Ehrenamt beim KBA e. V.

Das Ehrenamt hat beim KBA e.V. einen hohen Stellenwert. Die Helfer kommen aus den verschiedensten Berufen und bringen unterschiedliche Fähigkeiten und Qualifikationen mit.

Jeder, der sich im KBA-Ehrenamt engagieren möchte, kann dieses tun. Dabei sind die Möglichkeiten, sich beim KBA e.V. ehrenamtlich zu engagieren, vielfältig.

Sanitätsbereitschaft

Die ehrenamtlichen Helfer der KBA-Sanitätsbereitschaft sind bei großen und kleinen Veranstaltungen vor Ort, um Besuchern im Bedarfsfall fachgerecht zu helfen. So beispielsweise beim 100-jährigen Geburtstag des Flughafens Hamburg, der Landesgartenschau in Norderstedt, beim Besuch der Kanzlerin in Norderstedt etc.

Jeder, der Lust und Interesse hat, kann aktiv in der KBA-Sanitätsbereitschaft mitarbeiten und wird für die vielfältigen Aufgaben optimal aus- und regelmäßig fortgebildet.

Im Rahmen der Aus- und Fortbildung wird vor allem das medizinische und sanitätstechnische Wissen erweitert und vertieft sowie der „Ernstfall“ geprobt, so dass alles reibungslos klappt, wenn es darauf ankommt.

KBA-Motorradstaffel

Das Team der KBA-Motorradstaffel besteht aus ehrenamtlichen Mitarbeitern mit einer rettungsdienstlichen Ausbildung. Die Motorradstaffel kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn Einsatzfahrzeuge in Stausituationen nicht schnell genug vorankommen.

Die Hauptaufgaben der KBA-Motorradstaffel sind:

  • Unterstützung der Rettungskräfte bei Unfällen
  • Sicherung von Unfall- und Gefahrenstellen
  • Organisation von Pannen- und Abschlepphilfe für liegengebliebene Fahrzeuge
  • Versorgung von Autofahrern im Stau
  • Eskortierung von Notfällen von der Autobahn
  • Unterstützung des Sanitätsdienstes bei Großveranstaltungen

KBA-Katastrophenschutz

Der KBA e.V. ist im Katastrophenschutz integriert und stellt im Kreis Segeberg die “2. Sanitätsgruppe Arzt”.

Die KBA-Katastrophenschutz-Einheit verfügt derzeit über folgende Fahrzeuge:

  • Ein Gerätewagen Sanität mit Ausstattung für einen Behandlungsplatz 25  (GW-SAN 25)
  • Zwei 4-Trage-Wagen (4-TW)
  • Ein Krankentransportwagen Typ B (KTW)
  • Ein Arzt-Trupp-Wagen (ATW)

Die Ausbildung der Helfer im KBA-Katastrophenschutz erfolgt in regelmäßigen Ausbildungsabenden. Darüber hinaus wird regelmäßig an Übungen teil genommen, damit jeder Helfer bestmöglich auf den Ernstfall vorbereitet ist und Ihnen im Bedarfsfall optimal helfen kann.

Wie kann ich aktiv werden?

Wenn Sie Interesse haben, an unseren Projekten aktiv mitzuarbeiten, finden Sie alle weiteren Informationen zum Ehrenamt beim KBA e. V.  sowie den Aufnahmeantrag hier.

Mitglied werden!

Sie haben Interesse an den ehrenamtlichen Tätigkeiten des KBA? Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier.